› Take-Home-Message.de › Medien › Bücher
Frei sein statt frei haben
Ein sehr gutes Buch! Ich habe es gelesen, weil ich schon zuvor von „Work is not a Job“ begeistert war. Im Grunde ist es eine Anstiftung zum Entrepreneurship. Aber es taugt auch für Angestellte als Mutmacher, die Arbeit selbst in die Hand zu nehmen und sich frei und am Zug zu fühlen.
workisnotajob.com »»
Catharina Bruns Sophie Pester Runde 6
 
Es gibt keinen Grund, die Gestaltung von Arbeitskultur allein dem Arbeitgeber und der Politik zu überlassen.
(S. 17)
Frei sein statt frei haben Arbeit und frohes Schaffen Tun Q1-2018 Runde 6
 
Künstler warten selbst heute, im Zeitalter des Internets, immer noch darauf, dass andere ihnen eine Bühne bieten und dass sie „entdeckt werden“. Die vorherrschende Logik, von irgendwem auserwählt und genommen werden zu müssen, zerstört bis heute genug Lebensträume. Es ist Zeit, sich endlich davon zu lösen.
(S. 19)
Frei sein statt frei haben Q1-2018 Runde 6
 
Alles Große in der Welt passiert nur, weil einer mehr tut, als er muss.
(S. 34)
Albert Einstein Frei sein statt frei haben Leuchten Attitude Gut leben Q1-2018 Runde 6
 
[...] Aber auch das entspricht der alten Logik des Auserwähltwerdens. Du musst vollkommen wegkommen von dieser passiven Auftragshaltung. [...]
(S. 76)
Frei sein statt frei haben Arbeit und frohes Schaffen Q1-2018 Runde 6
 
Wer sich ständig mühsam zu etwas motivieren muss, der sollte der Tatsache ins Auge blicken, dass er vielleicht nicht das Richtige tut.
(S. 148)
Frei sein statt frei haben Produktivität Q1-2018 Runde 6
 
Sobald Menschen dir deine Träume ausreden wollen, ob nun aus fürsorglichen Gründen oder nicht, ist es ein sicheres Zeichen dafür, dass du dir etwas Außergewöhnliches vorgenommen hast.
(S. 151)
Frei sein statt frei haben Zutrauen Die Anderen Q1-2018 Runde 6
 
Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.
(S. 185)
Friedrich Nietzsche Frei sein statt frei haben Arbeit und frohes Schaffen Q1-2018 Runde 6