› Take-Home-Message.de › Chronik › Nach Quartal
Q4-2014
 
Heute ist es Zeit für morgen.
Björn Zeit Jetzt und Heute Q4-2014
 
Verzweiflung ist der Rohstoff grundlegender Veränderung.
William S. Barroughts Glück im Unglück Veränderung und Inkonsistenz Q4-2014
 
Aus Fehlern wird man klug, drum ist einer nicht genug.
Ingrid Steeger Michael Scheitern Lernen und Erfahren Q4-2014
Es ist nie genug. Du bist nicht genug.
Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug. Es ist nie genug. Du bist nicht genug.
Mehr hierzu »»
Michael Fertigsein und Genügen Q4-2014
 
Denn das Leben, das wir führen wollen, das können wir selber wählen, also lass uns doch Geschichten schreiben, die wir später gern erzählen.
Eines Tages Baby Lebendig sein Lernen und Erfahren Q4-2014
 
Der Alltag hat etwas mit konkreten Hier und Jetzt zu tun. Das ist NICHT abstrakt und NICHT metaphysisch. Für Sie gilt die lebenspraktische Sichtweise.
Karl-Heinz L. Erden Jetzt und Heute Sinn und Bedeutung Q4-2014 Runde 4
 
Man kann das Leben nicht erst kapieren und dann leben.
Man muss es leben und dabei kapieren.
Leben Experimentieren Q4-2014
 
Es gibt eine echte Welt, die nicht aufhört zu existieren, wenn man nicht mehr an sie glaubt.
Sein und Wahrnehmen Erden Q4-2014
 
Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?
Konrad-Adenauer Veränderung und Inkonsistenz Q4-2014
Inkonsistent sein dürfen
Du musst nicht immer logisch, vernünftig und konsistent sein.
Die Fuck It Lösung Veränderung und Inkonsistenz Q4-2014
Affirmation / Gesetz der Anziehung
Eine Affirmation ist ein kurzer positiver Leitsatz, den du dir innerlich immer wieder aufsagst. Das Prinzip dabei ist, dass das Gesetz der Anziehung deine Affirmation wahr werden lässt. Das Gesetz der Anziehung besagt, dass du das bekommst, mit dem du dich innerlich beschäftigst.

Einfaches Beispiel: Wenn du dir innerlich sagst, du seist ein Versager, wirst du versagen. Wenn du dir innerlich sagst, dass du erfolgreich bist, wirst du erfolgreich sein.

Affirmationen sollten (1) Mit "Ich" beginnen und von dir handeln, (2) kurz sein, (3) positiv formuliert sein und ohne Verneinungen auskommen, (4) in der Gegenwart formuliert sein, als hättest du das, was du anziehen möchtest, bereits jetzt. Die Details sind allerdings Geschmackssache.

Als Einführung in Affirmationen ist das Buch "Du kannst es" sehr hilfreich. Nachfolgend noch ein guter Artikel hierzu von Zeitzuleben:
zeitzuleben.de »»
Du kannst es! Zeitzuleben Attitude Veränderung und Inkonsistenz Q4-2014
Wer bin ich?
Existenzielle Fragen Katharina Identität Q4-2014
Was will ich?
Existenzielle Fragen Q4-2014
 
Durch individuelle Konstrukte ist alles nichts und nichts alles.
Julia Rau. Wichtig und Unwichtig Sinn und Bedeutung Q4-2014 Runde 6
Was brauche ich?
Existenzielle Fragen Q4-2014
Worum geht es?
Existenzielle Fragen Sinn und Bedeutung Q4-2014
Was ist wichtig?
Existenzielle Fragen Wichtig und Unwichtig Q4-2014
Wer ist wichtig?
Existenzielle Fragen Freundschaft Q4-2014
Was soll ich tun?
Existenzielle Fragen Q4-2014
Wie lebe ich richtig?
Existenzielle Fragen Gut leben Q4-2014
Was will Gott von mir?
Existenzielle Fragen Glaubensimpulse Q4-2014
Will ich das Leben so führen?
Existenzielle Fragen Q4-2014
Was soll sich ändern?
Existenzielle Fragen Veränderung und Inkonsistenz Q4-2014
Warum bin ich?
Existenzielle Fragen Q4-2014
Inkongruenz im Eigenerleben
Ein schöner Ausdruck von Frank, der besagt, dass man irgendwie mit sich selbst im Unreinen ist und dass da etwas nicht stimmt - vielleicht im Sinne von "eigentlich müsste es mir doch gut gehen".
beratung-storck.de »»
Frank Veränderung und Inkonsistenz Lieblings-Wörter Q4-2014
 
Das Leben hat so'n Selbstzweck.
Carsten Best Of THM Leben Selbstzweck Q4-2014
 
Start from YES.
Starte bei JA.
97 Things every Programmer should know Zutrauen Q4-2014
 
Die echten Kronen sind unsichtbar.
Leuchten Q4-2014