› Take-Home-Message.de › Inhalte › Themen
Sein und Wahrnehmen
 
Jeder Mensch hat seine eigene Realität.
Sein und Wahrnehmen Q2-2014
 
Die Dinge sind und sie scheinen.
100 philosophische Gedankenspiele Sein und Wahrnehmen Q3-2014
 
Es gibt auch alles, was es nicht gibt.
Hierbei geht es darum, dass Existenz immer einen Bezugsrahmen hat; so wie Hobbits nicht wirklich existieren, dafür aber in der Phantasiewelt von "Herr der Ringe". Wenn man nun behauptet, dass es etwas nicht gibt, dann muss man es zuerst einmal benennen können, also existiert es in irgendeinem Bezugsrahmen. Ironischerweise widerlegt dieser eine Satz schon die ganze Kernaussage des Buches, dem er entstammt.
Warum es die Welt nicht gibt Sein und Wahrnehmen Q3-2014
Dannys rote Jacke
Schwierig zu erklären... ;-) Ich erkläre es euch später.
Danny Sein und Wahrnehmen Q3-2014
 
Die Dinge sind nie so, wie sie sind.
Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.
Jean Anouilh Best Of Attitude Sein und Wahrnehmen Q3-2014
 
Es gibt eine echte Welt, die nicht aufhört zu existieren, wenn man nicht mehr an sie glaubt.
Sein und Wahrnehmen Erden Q4-2014
 
Ich bin.

Und plötzlich fällt mir ein:
Es ist was ganz Besonderes zu sein.
Mia. - Was Besonderes Best Of Lieblings-Liedtexte Sein und Wahrnehmen Q2-2015
 
Wir sind was wir zu sein glauben.
Sein und Wahrnehmen Identität Q3-2015
 
Es gibt keine Tatsachen, nur Interpretationen.
Friedrich Nietzsche Sein und Wahrnehmen Q1-2016
Weltbild / in meiner Welt ...
Eine wohlgefällige Vorstellung: Da gibt es die echte Welt und jeder hat bzw. malt sich irgendwie sein eigenes Bild davon. Gleichzeitig ist der Begriff eine tolle Erinnerung, dass man immer zwischen einer Außenwelt und der eigenen, konstruierten Innenwelt unterscheiden sollte.
Lieblings-Wörter Sein und Wahrnehmen Q1-2016
 
Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind.
Wir sehen sie so, wie wir sind.
Anaïs Nin Sein und Wahrnehmen Q1-2016
 
Natürlich geschieht es nur in deinem Kopf.
Aber warum in aller Welt soll das heißen, dass es nicht real ist?
Sein und Wahrnehmen Q1-2016
 
Ceci n'est pas une pipe.
Dies ist keine Pfeife.
...sondern nur das Abbild einer Pfeife. Man kann diese "Pfeife" nicht rauchen. Unterscheide zwischen Realität und Repräsentation.
Sein und Wahrnehmen Q2-2016
 
Reality is overrated.
Realität wird überbewertet.
snotm.com »»
Stuff No-One Told Me Erden Sein und Wahrnehmen Q2-2016
 
Es ist nicht so wie du denkst.
Dinge, die man öfter mal sagen sollte Sein und Wahrnehmen Best Of Q3-2016 Runde 4
 
It is human being. Not human doing.
Funktioniert nur im Englischen...
Muße Sein und Wahrnehmen Q4-2016 Runde 4
 
Götter, Nationen, Geld, Menschenrechte und Gesetze gibt es gar nicht - sie existieren nur in unserer kollektiven Vorstellungswelt.
Eine kurze Geschichte der Menschheit Sein und Wahrnehmen Q1-2017 Runde 4
 
Die erfundene Ordnung ist intersubjektiv. Selbst wenn es mir in einer übermenschlichen Anstrengung gelingen sollte, meine persönlichen Wünsche aus dem Würgegriff der erfundenen Ordnung zu befreien, bin ich damit immer noch allein.
Eine kurze Geschichte der Menschheit Sein und Wahrnehmen Q1-2017 Runde 4
Intersubjektivität
Ist Geld eigentlich wirklich real? Man kann das Argument aufmachen, dass es sich dabei einfach nur um wertloses Papier handelt - oder noch schlimmer: Um irgendwelche Zahlen in den Computer-Datenbanken von Banken. Das spannende ist: Geld wird erst dadurch real, dass es intersubjektiv ist: weil wir alle gemeinsam an Geld glauben. Das trifft auch auf eine ganze Reihe anderer kollektiver Phantasieprodukte zu. Als spannend an dem Intersubjektivitätskonzept empfinde ich, dass es zu der geerdeten "Wie die Dinge faktisch sind"-Sichtweise noch eine weitere legitime Existenzbegründung liefert. Manches ist einfach nicht objektiv real, sondern subjektiv oder - neu - intersubjektiv.
Eine kurze Geschichte der Menschheit Erden Sein und Wahrnehmen Q1-2017 Runde 4
Die vierte Wand
Im Theater ist die vierte Wand die Wand zum Zuschauer: durchsichtig, nicht-existent aber doch eine Trennung. Kio Stark überträgt dieses Bild auf Begegnungen mit Fremden. Häufig sitzen wir uns gegenüber, z.B. in der Bahn, und tun doch, als sei der andere nicht da. Als Impuls für inspirierende Kontakte mit Fremden rät sie, gelegentlich diese vierte Wand durch Ansprache zu durchbrechen.
When Strangers Meet Die Anderen Sein und Wahrnehmen Q1-2017 Runde 5
Microsignale
Ein Lächeln, ein Gruß, nicken, hinsehen oder wegschauen, zuhören oder weghören, zuwenden oder abwenden, durch die Firma rennen oder auf Socken durch die Gänge schlurfen, ... Mit allem, was wir tun, senden wir permanent Signale. Kleine Gesten, große Bedeutung.
Kerstin Sein und Wahrnehmen Q1-2017 Runde 5
Listening filters
Listening filters: Culture, language, values, beliefs, attitudes, expectations, intentions.
Filter beim Zuhören: Kultur, Sprache, Werte, Glaubenssätze, Einstellungen, Erwartungen, Vorhaben.
Spannend, wie viel von dir selbst hineinkommt, wenn du eigentlich dem Anderen zuhören möchtest...
ted.com »»
Julian Treasure TED Talks Sein und Wahrnehmen Sinn und Bedeutung Die Anderen Q2-2017 Runde 5
Ich bin schön.
Statt Spiegel...
Café Sugar Mama Frankfurt
Schönheit Sein und Wahrnehmen Q4-2017 Runde 5
 
Problem ist immer das Delta zwischen dem, wie's ist, und dem, wie Sie's lieber hätten.
Dieter Lange Akzeptanz Sein und Wahrnehmen Q1-2018 Runde 6
 
Keine Enttäuschung ohne Erwartung.
Dieter Lange Sein und Wahrnehmen Attitude Gelassenheit Q1-2018 Runde 6
 
Gedanken sind harmlos - es sei denn, wir glauben sie.
Straßenpoesie Sein und Wahrnehmen Q1-2018 Runde 6