› Take-Home-Message.de › Chronik › Nach Quartal
Q4-2016
 
Fear of failure. Yes, putting ourselves out there is scary, and not being good at something is frightening as hell. But how do you ever get good if you don’t try? You have to suck, daily, for a long time. Unfortunately, that’s not easy. So to get us through the suck, we have to have fun, embrace the suck, allow ourselves to play. Write a shitty first draft, work on it some more until it’s a bit better, get the help of someone who knows what they’re doing, get feedback and get better. And play around the whole time, like we did when we were kids. We didn’t stop from fingerpainting when we were kids because we might suck at it — we did it for the fun!
zenhabits.net »»
Zen Habits Scheitern Q4-2016 Runde 4
The Essential
Die Essenz
Konzentrieren wir uns auf das Wesentliche!
The Power of Less Einfachsein und Reduktion Produktivität Q4-2016 Runde 4
The One Goal
Das eine Ziel
Die Idee hierbei ist, immer nur ein Ziel in den Mittelpunkt zu rücken und sich voll darauf zu fokussieren.
The Power of Less Q4-2016 Runde 4
Simple Project List
Einfache Projektliste
Die einfache Projektliste besteht aus höchstens drei Projekten. Nur diese Projekte werden verfolgt, bis sie schließlich abgeschlossen sind. Der Clou: Wenn eines der drei Projekte abgeschlossen ist, rückt nicht automatisch das nächste Projekt nach. Das kann nämlich dazu führen, dass eines der Projekte niemals fertig wird. Stattdessen werden alle Projekte auf der Liste fertiggestellt und erst dann rücken bis zu drei neue Projekte nach.
The Power of Less Produktivität Q4-2016 Runde 4
Hoch die Hände, Wochenende!
Jo Leute, kennt ihr diesen Hans Entertainment Moment, wenn's Freitag ist und ihr euer Leben einfach mal wieder genießen wollt? [...] Hoch die Hände, Wochenende!
Der Hans Entertainment Moment leutet seit dem 16.09.2016 jeden Freitag im Büro unser Wochenende ein.
Hans Entertainment - Hoch die Hände, Wochenende (#sotrue) Dirk Lieblings-Liedtexte Glück Q4-2016 Runde 4
 
See this moment as enough. A desire to buy, to experience what others are experiencing, to do more … these all stem from the idea that the present isn’t enough somehow. We aren’t satisfied with what we are, what we have, what is in front of us … we want more. But I’ve been practicing with the idea that the current moment is already enough. I’m already good enough. There doesn’t need to be more. When I have an impulse to buy or do more, I think about what’s in front of me, and I try to understand that it’s enough as it is.
Sehe diesen Moment als genug an. Ein Verlangen etwas zu kaufen, etwas zu erleben, was andere erleben, mehr zu tun... Das alles kommt von der Idee, dass die Gegenwart irgendwie nicht genug ist. Wir sind nicht zufrieden mit dem, was wir sind, was wir haben, was vor uns ist... wir wollen mehr. Aber ich habe dem die Idee entgegengestellt und damit geübt, dass der gegenwärtige Moment schon genug ist. Ich bin schon genug. Es muss nicht mehr sein. Wenn ich einen Impuls habe, einzukaufen oder mehr zu tun, denke ich darüber nach, was vor mir ist, und ich versuche zu verstehen, dass es genug ist so wie es ist.
zenhabits.net »»
Zen Habits Fertigsein und Genügen Q4-2016 Runde 4
The enough-ness of now
Das Genügen des Jetzt
Der Gedanke, dass der jetztige Moment genug ist, mit allem und jedem, was und wen er beinhaltet, und nicht verbessert, anders sein oder festgehalten werden muss.
zenhabits.net »» zenhabits.net »»
Zen Habits Fertigsein und Genügen Q4-2016 Runde 4
 
It is human being. Not human doing.
Funktioniert nur im Englischen...
Muße Sein und Wahrnehmen Q4-2016 Runde 4
 
Do nothing. Sometimes, it's good to forget about doing things, and do nothing. Don't be afraid to be lazy sometimes.
Tue nichts. Manchmal ist es gut, auf Emsigkeit zu verzichten und einfach nichts zu tun. Habe keine Angst davor, gelegentlich faul zu sein.
The Power of Less Muße Q4-2016 Runde 4
 
Läuft bei mir. Zwar rückwärts und bergab. Aber läuft!
Von einer Postkarte
Sven Glück im Unglück Scheitern Q4-2016 Runde 4
Essential Commitments
Essenzielle Verpflichtungen
Leo rät, sich die Verpflichtungen, die man eingeht, bewusst zu machen und öfter nein zu sagen. Das führt zu weniger Stress, mehr Zeit und wir können die wirklich wichtigen Verpflichtungen besser einhalten.
The Power of Less Produktivität Q4-2016 Runde 4
100 Blöcke am Tag
Ein interessanter Artikel, der eine besondere Sicht auf die Zeit an unseren Tagen anbietet: Er unterteilt unsere Wachzeit an jedem Tag in 100 Blöcke à 10 Minuten...
waitbutwhy.com »»
Wait But Why Zeit Q4-2016 Runde 4
 
Mach du doch mal was.
Steffi Tun Q4-2016 Runde 4
 
Und irgendwann ändern sich nicht die Dinge an sich, aber die Bedeutungen, die wir ihnen geben.
Steffi Sinn und Bedeutung Q4-2016 Runde 4
 
Nicht mein Zirkus. Nicht meine Affen.
Boris Die Anderen Q4-2016 Runde 4
 
What other people think of you is none of your business.
Was andere Leute über dich denken geht dich gar nichts an.
Aus einer Leserumfrage nach dem besten Ratschlag.
waitbutwhy.com »»
Wait But Why Wait But Why Die Anderen Q4-2016 Runde 4
 
Whenever I'm about to do something, I think, "Would an idiot do that?" And if they would, I do not do that thing.
Jedes Mal wenn ich etwas tun will, frage ich mich "Würde ein Idiot das tun?" und wenn die Antwort ja ist, tue ich diese Sache nicht.
Aus einer Leserumfrage nach dem besten Ratschlag.
waitbutwhy.com »»
Wait But Why Q4-2016 Runde 4
 
Gestern war ich [beim] Arzt.
Wahres Zitat eines vorbeilaufenden Jugendlichen im Bochumer Westpark.
Dinge, die man öfter mal sagen sollte Q4-2016 Runde 4
 
Live life as if everything matters, but know that nothing does.
Lebe das Leben, als ob alles wichtig wäre, aber wisse, dass nichts wichtig ist.
Aus einer Leserumfrage nach dem besten Ratschlag.
waitbutwhy.com »»
Wait But Why Wichtig und Unwichtig Q4-2016 Runde 4
 
Wie schläfst du so? Träumst du viel?
Stefan/STU Zutrauen Q4-2016 Runde 4
 
Die beste Werbung ist ein gutes Produkt.
Zen Habits Lieblings-Werbung Q4-2016 Runde 4
 
In der Gruppe macht Joggen... Spaß ist jetzt so ein großes Wort... Es ist okay.
Melanie D. Tun Q4-2016 Runde 4
 
Das Buch kann also leider auch nicht schlauer sein als ich.
Work is not a Job. Q4-2016 Runde 4
 
Generell: Alles, was Spaß macht, [ist] keine Arbeit.
Wir sind Helden - (Ode) An die Arbeit Lieblings-Liedtexte Arbeit und frohes Schaffen Q4-2016 Runde 4
 
Der Begriff Arbeit ist ja auch total verseucht.
Aus einem Radiointerview
Work is not a Job. Arbeit und frohes Schaffen Q4-2016 Runde 4
 
Leben heißt immer unterwegs zu sein.
Ruben Leben Veränderung und Inkonsistenz Q4-2016 Runde 4
 
Das meiste im Leben widerfährt uns.
Ruben Lernen und Erfahren Q4-2016 Runde 4
 
Jetzt ist es Zeit zu leben, denn wir wissen nicht, was kommen wird.
Ruben Vergänglichkeit Lebendig sein Q4-2016 Runde 4
 
Macht brauchst du nur, wenn du etwas Böses vorhast.
Für alles andere reicht Liebe, um es zu erreichen.
Charlie Chaplin Liebe Q4-2016 Runde 4
AEZV = Angst etwas zu verpassen
Zen Habits Fertigsein und Genügen Q4-2016 Runde 4
 
Ich glaub' du träumst die Träume anderer Leute.
Wir sind Helden - Die Träume anderer Leute Lieblings-Liedtexte Best Of THM Die Anderen Q4-2016 Runde 4